Home Hot News Kaschmirpullover kaufen: Die 10 besten Looks für Männer im Winter

Kaschmirpullover kaufen: Die 10 besten Looks für Männer im Winter

1
0
Kaschmirpullover kaufen: Die 10 besten Looks für Männer im Winter

Sie sind weich, sie sind warm, sie sind luxuriös: Kaschmirpullover sind das wohl angenehmste und feinste Piece, das Sie im Winter tragen können. Damit auch Sie jetzt in den Genuss kommen, haben wir die zehn besten Modelle der Saison zusammengesucht. Doch bevor Sie sich Ihren neuen Kaschmirpullover kaufen, hier etwas Grundwissen.

Was ist Kaschmir?

Wenn man von Kaschmir spricht, ist in der Regel die Rede vom fertigen Material. Dieses wird aus Kaschmirwolle gewebt und dann im Anschluss zu verschiedenen Pieces – wie Pullovern, Hosen, Mänteln und Decken – verarbeitet. Bevor es aber soweit kommt, muss Kaschmirwolle überhaupt erst gewonnen werden. Da es sich hier um ein seltenes, tierisches Produkt handelt, ist das gar nicht mal so einfach wie bei anderen Materialien.

Kaschmirziegen kommen ursprünglich aus Zentralasien und dem Himalaya-Gebirge, werden aber mittlerweile auch in Australien, Neuseeland und Schottland gezüchtet. Das besondere an der kostbaren Unterwolle der Tiere ist die Dicke von nur wenigen Mikrometern. Das macht Kaschmir letztendlich besonders weich und gut in der Wärmeisolation.

Warum ist Kaschmir so teuer?

Einen guten Kaschmirpullover weit unter 100 Euro zu bekommen ist quasi unmöglich. Der Rohstoff Kaschmirwolle ist auf der ganzen Welt rar und hart umkämpft, das lässt den Preis nach oben schießen. Auch ist es ziemlich mühsam, die Unterwolle der Ziegen zu gewinnen. Sie werden nicht geschoren, sondern in den meisten Fällen aufwändig herausgekämmt – so bleiben die Fasern möglichst lang und der Pullover wird hochwertiger.

Auch reicht es leider nicht aus, lediglich die Anzahl der gezüchteten Kaschmirziegen zu erhöhen. Während ein Schaf nach einer Runde Scheren genügend Wolle für mehrere Pullover gibt, braucht es bei Kaschmir mehrere Ziegen, bis man genügend Wolle für lediglich einen Pullover hat. Daher sind viele preisgünstigere Modelle entweder aus recyceltem Kaschmir oder werden mit anderen Materialien wie Schurwolle gemischt. (Sie suchen etwas preisgünstigeres? Hier zeigen wir Ihnen die zehn besten Pullover und Sweatshirts)

Wie wird Kaschmir gewaschen und gepflegt?

Gönnen Sie Ihrem Kaschmirpullover nach dem Tragen immer etwas Ruhe, damit sich die feinen Fasern wieder aufrichten können – am besten an der frischen Luft. Im Kleiderschrank sollte Kaschmir nur locker zusammengefaltet gelegt und auf keinen Fall in das Fach gequetscht werden – auch ist davon abzuraten, Kaschmirpullover auf einen Bügel zu hängen, weil diese sich dann schnell aushängen und die Form verlieren (Lesen Sie auch: Ausgeleiert, Eingelaufen und Löcher? So kriegen Sie Ihren Pullover wieder fit).

Wenn Sie Ihren Kaschmirpullover waschen wollen, ist die beste Entscheidung, ihn zur professionellen Trockenreinigung zu bringen. Das mag natürlich mehr kosten, aber zahlt sich im Endeffekt aus. Bei einer guten Pflege kann ein hochwertiger Pullover Jahrzehnte überdauern. Sollten Sie ihn doch mal selber waschen, ist es ratsam, dies auf jeden Fall mit der Hand zu machen. Moderne Waschmaschinen verfügen zwar über einen Wollwaschgang, dieser ist jedoch nie so schonend wie eine vorsichtige Handwäsche in kaltem Wasser und speziellen Kaschmir-Waschmittel. (Mehr dazu hier: „Bitte nur Handwäsche“ – Die ultimative Anleitung für empfindliche Materialien)

Welche aktuellen Trends gibt es bei Kaschmirpullovern?

Kaschmirpullover sind ein Fashion-Klassiker und kommen deswegen nie aus der Mode. Außerdem werden Sie jeder Jahr von fast allen großen Designern neu interpretiert. Ob Sie sich für ein außergewöhnliches Runway-Statement-Piece entscheiden oder doch lieber zum minimalistischen Basic greifen, bleibt Ihnen überlassen. Wir haben für Sie die zehn schönsten zusammengesucht – für jeden Geschmack und jedes Budget. 

%